Der ungläubige Thomas

 

 

 Johannes 20 -  12. September 2010

Wir sind im Alltag immer Zweifler.

Wir können uns das Leben erleichtern, wenn wir den Glauben haben, dass uns geholfen wird.

Jesus hat physischen Leib mitgenommen. Physik = Schwingung. Lichtleib = größte Schwingung zu haben, Leib entmaterialisieren. Jesus hat es getan. Auferstehung = andere Dimension.

Die Dinge nicht als unser Problem betrachten. Alles dem Vater übergeben. Das ist das Entscheidende. Die Probleme werden wie von selbst gelöst. Das Leben wird ganz anders, wenn man alles nach oben abgeben kann.

***

(Dies ist die letzte Evangeliums-Interpretation, die von Alexander Gosztonyi aufgenommen wurde.)