Bereits während seiner Jugendzeit dichtete Alexander Gosztonyi mit Freude und Leidenschaft. Später übersetzte er ungarische Gedichte ins Deutsche. In seinen Gedichten kommt das sensible, humorvolle, traurige, sehnsüchtige, von Gott berührte Innenleben zutage. Vielleicht hat es ein Gedicht darunter, das Ihr Herz besonders berührt?! Oder vielleicht bringt eines davon Sie zum lächeln?

Die manchmal fast "sphärisch" anmutenden Aquarellbilder malte er während der Freizeit in der freien Natur.

4 - Denke nicht nach

  • ag_aquarell_baum2

 

 

Denke nicht nach - Liebste - sei so wie du bist 

Lass alles - was einst war - dir ohne Scham entgleiten

Lass alle Zwänge fahren - setz dir keine Frist

Sie lieben dich - da oben - die deinen Weg bereiten 

  • ag_aquarell_baum9
Mit Engelsfüssen schwebst du durch mein Herz

Du meinst: die Sorgen würden mich noch lange plagen

Ich sage dir - es ist nicht Leid - es ist nur Scherz

Unser Engel wird dir einst die Wahrheit sagen 

 

Vielleicht bin ich zu feige - ohne Mut ...

Du hast mein Herz schon längst geheilt - durch deine Liebe

Hand in Hand - ich weiss: so ist es gut

Als ob auch unser Engel für immer bei uns bliebe

 

Alexander Gosztonyi